<![CDATA[PANE - BISTECCA - Rezepte-Recipe-Blog]]>Sat, 29 Apr 2017 15:43:14 +0800Weebly<![CDATA[Knusprige Pizza mit Auberginen und Speck]]>Sat, 29 Apr 2017 06:14:35 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/knusprige-pizza-mit-auberginen-und-speckIch weiss, jeder mag seine Pizza anders!
Wenn wir Pizza essen gehen, nimmt keiner von uns die selbe. Jeder hat eigene Wuensche. Ich zum Beispiel mag nur solche mit Gemuese, vor allem Auberginen. Viel Kaese muss drauf und Speck, aber keine Salami! Mein Mann mag es scharf mit vielen Sardellen, mein Sohn will ganz viel Kaese und meine Tochter kann sich oft nicht entscheiden....
So haben mein Sohn und ich je eine Pizza hergestellt und dies ist nun meine (die vom Sohn wird spaeter nachfolgen)
Den Pizzateig nach diesem Rezept herstellen, das reicht fuer 2 grosse Pizzas.


Belag fuer 1 Pizza:
1 Aubergine
3 EL Olivenoel

1 Mozzarellakugel
4-5 Scheiben Bratspeck
6 EL Tomatensauce
30 g Gorgonzolakaese
Basilikum Blaetter
Oregano
Pfeffer
Rosmarin
2 EL Olivenoel

Den Ofen auf 230 C Grad vorheitzen.
Die Aubergine duenn aufschneiden und in den 3 EL Olivenoel braten. (Man kann die Auberginenscheiben auch im Ofen roesten)

Den Pizzateig ganz duenn auswallen, die Pizza wird ueber 30 cm gross. Je duenner der Teig, desto knuspriger wird der Teig!
Die Tomatensauce darauf streichen.
Die Speckscheiben und Auberginenscheiben darauf verteilen. 
Den Mozzarella zerreissen und darauf verteilen.

Den Gorgonzola in kleine Stuecke schneiden und auch darauf verteilen.
Die Basilikum Blaetter zerreissen und darueber streuen.
Alles mit Pfeffer, Oregano und Rosmarin wuerzen.
Die 2 EL Olivenoel darueber traeufeln.

Die Pizza in den heissen Ofen geben und ca 8-12 Minuten backen.
Da nicht jeder Ofen gleich heiss wird, bitte die Pizza nach 8 Minuten beobachten, damit sie nicht verbrennt!
​Buon Appetito!

Crunchy Pizza with Eggplant and Bacon


I know, everybody likes his/her Pizza with different toppings!
When we go out for a Pizza, each one of us orders a different one. I love the ones with vegetables, especially with eggplants and lots of cheese. I also like bacon, but no Salami! My husband likes it spicy with lots of anchovies. My son likes cheese and more cheese and my daughter can never decide...
Now my son and I made our own Pizzas, here is mine. (My sons will be posted later on)

Make the Pizza dough from this recipe, it's enough for two big pizzas of approx 30 cm


Topping for 1 Pizza:
1 Eggplant
3 tbsp Olive Oil

1 fresh Mozzarella
4-5 Slices Bacon
6 tbsp Tomato Sauce
30 g Gorgonzola Cheese
Basil Leaves
Oregano
Pepper
Rosemary
2 tbsp Olive Oil

Heat the oven to 230 C.
Slice the eggplant and fry the slices in the 3 tbsp Olive oil. (you could also just roast them in the oven)
Roll the pizza dough out very thinly, you can  roll it out to even more than 30 cm. The thinner the dough, the crunchier the pizza!
Spread the tomato sauce onto it.
Add the bacon and eggplant slices.
Pull the mozzarella apart and add it. 
Cut the Gorgonzola into small pieces and add them too. 
Tear the basil leaves apart and sprinkle them over the pizza.
Season with Oregano, Rosemary and pepper. 
Sprinkle the 2 tbsp olive oil over it. 
Put the pizza into the hot oven and bake for approx. 8-12 minutes.
As each oven is different in heat you have to watch the pizza after 8 minutes, so it will not burn.

​Buon Appetito!
]]>
<![CDATA[Chinesische Auberginen mit Schweinehackfleisch]]>Thu, 27 Apr 2017 12:14:44 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/chinesische-auberginen-mit-schweinehackfleischIch koche viel mit Auberginen und die Chinesen auch. Dieses Calypot Rezept ist sehr einfach und schmeckt wunderbar.
Bereits zuvor habe ich ein solches Rezept gepostet, das Spicy Eggplant and Pork Rezept.
Eigentlich ist dies ein Rezept aus dem Sichuan, wo man sehr gerne scharf isst. Aber da mir Schaerfe nicht bekommt, mache ich dieses Gericht eher mild. Es ist ein typisches und traditionelles Claypot Gericht und macht sich auf jedem Tisch gut. Es kann nur mit weissem Reis gegessen werden, oder als Beilage zu mehreren chinesischen Gerichten. 
Fuer 4 Personen als Beilage:
2 lange asiatische Auberginen
300 g Schweinehackfleisch
1 TL geriebener Ingwer
eine Prise Salz
1 EL Chinesischer Kochwein
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 cm Ingwer, in Scheiben geschnitten
2 Fruehlingszwiebeln, gehackt
2 EL Sojasauce
1/8 TL Zucker
1/2 TL Sesam Oel
2 EL Chili Bean Sauce
4 EL Sonnenblumenoel

Das Hackfleisch mit dem geriebenen Ingwer, einer Prise Salz und dem Kochwein marinieren lassen.
Unterdessen die Auberginen in 1 cm grosse Wuerfel schneiden und in 3 EL heissem Oel durchbraten. 
1 EL Oel in den Claypot geben und die Knoblauchzehen, den Ingwer und die Fruehlingszwiebeln darin anbraten. Das Fleisch dazu geben und gut durchbraten.

Dann die gebratenen Auberginen dazu geben und alle restlichen Zutaten.
Den Deckel auflegen und das Gericht ca 30-40 Minuten koecheln lassen. Dabei aber immer wieder kontrollieren, ob es anbrennt. Falls es zu trocken wird, etwas Wasser zugeben.
Heiss mit weissem Reis und anderen chinesischen Gerichten servieren. 

Tip:
Diese Claypots sind fuer viele Gerichte, die langsam geschmort werden muessen geeignet und sie halten die Speisen lange warm!

Chinese Eggplant and minced Pork


I cook a lot with eggplants and the Chinese do that too! This clay pot recipe is delicious and easy. 
I already posted a recipe the Spicy Eggplant and Pork Recipe.
This recipe actually originates in Sichuan, a region in China well known for their spicy food. But I don't like too much spice so I cook a milder version of this dish. It is a typical and traditional Clay pot dish and can be served in this pot. It fits best to white rice or as a side dish to many different Chinese dishes. 


For 4 Persons as a side dish:
2 long Asian Eggplants
300 g minced Pork
1 tsp grated Ginger
one Pinch of Salt
1 tbsp Chinese Cooking Wine
3 cloves of Garlic, chopped
1 cm Ginger, sliced
2 Spring-onion, chopped
2 tbsp Soy Sauce
1/8 tsp Sugar
1/2 tsp Sesame Oil
2 tbsp Chili Bean Sauce
4 tbsp Sunflower Oil

Marinate the minced pork with the grated ginger, pinch of salt and cooking wine.
Meanwhile dice the eggplants to 1 cm size. Fry them in 3 tbsp of hot oil. 
pour the remaining 1 tbsp oil into the clay pot and fry the garlic, ginger slices and spring-onion in it. Add the meat and fry it well.  
Then add the fried eggplants and add all remaining ingredients. 
Cover the pot and let simmer for 30-40 minutes. Check from time to time if the ingredients are too dry or sticking to the bottom. If it is too dry add some water. 

Serve hot with white rice and other Chinese dishes. 

Tip:
These Clay Pots are perfect for many dishes who have to be cooked slowly. And they keep the food hot!
]]>
<![CDATA[Blaetterteig-Schinkenrollen]]>Wed, 26 Apr 2017 09:50:46 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/blaetterteig-schinkenrollenDies ist ein ganz schneller Snack, der auch mit Resten aus dem Kuehlschrank gemacht werden kann.
Das heisst, man hat vielleicht Reste von Blaetterteig, oder noch Frischkaese, der aufgebraucht werden muss.
​Schinken kann man auch durch Salami oder Anderes ersetzen und wers vegetarisch liebt, ersetzt das Fleisch durch Gemuesescheiben, z. B. Zucchini.
Und schwupp, innert ganz kurzer Zeit hat man einen Snack den jeder mag!
Fuer 4 Rollen:
1 quadratische Blaetterteigplatte, ausgewallt (ca 40/40 cm)
8 Schinkenscheiben
200 g Cantadoux Knoblauchkaese
1 Eigelb

Die Blaetterteig Scheibe in 4 Quadrate schneiden, diese mit dem Knoblauchkaese bestreichen. Die Schinkenscheiben darauf legen und alle Teigscheiben nicht zu satt aufrollen​. 
Mit aufgeschlagenem Eigelb bestreichen und im Ofen bei 200 C Grad ca 20 Minuten backen.
​Die Rollen koennen warm oder kalt gegessen werden.

Puff Pastry Ham Rolls


This is a very quick snack and can be done with leftovers from the fridge.
​So you could use some leftover pieces of puff pastry, or some leftover cream cheese, which has to be used.
Ham can be replaced by salami or so, the garlic cheese by plain cream cheese and if you like it vegetarian use slices of zucchini. 

And in no time you have a snack everybody loves!

For 4 Rolls:
1 square piece of rolled out Puff Pastry (approx. 40/40 cm)
8 slices of cooked Ham
200 g Cantadoux Garlic Cream Cheese
1 Egg-yolk

Cut the puff pastry into 4 squares. Spread the garlic cream cheese onto them and put 2 slices of ham onto each square. Roll all 4 pieces up not too tightly.
Brush with the egg-yolk and bake in the oven at 200 C for 20 minutes.
You can serve the ham rolls warm or cold. 
]]>
<![CDATA[Pesto und Salsa Faltbrot]]>Tue, 25 Apr 2017 09:27:38 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/pesto-und-salsa-faltbrotMit Pizzateig kann man so viel machen!
Zum Beispiel Pizza, oder Apero Pizza Rollen, Fruehstuecks Pizza, Vegetarische Pizza, Pizza Schnecken, Pizza Bianca, Pizza Sonne und Pizza Swirls
​Oder wie hier, ein Pizza Brot, gefuellt mit Pesto und Mexikanischer Salsa. Das gibt dem Brot nicht nur Farbe, sondern ganz viel Geschmack. 
Pesto gibt ihm etwas Knoblauchiges und die Salsa gibt passende Schaerfe. Sehr gut ist es auch fuer Leute die z.B. nur Pesto wollen, denn das Faltbrot ist in Abstaenden gemacht, also ein Teil pesto, ein Teil Salsa, so kann man sich sein Lieblingsstueck heraussuchen.
Fuer 1 grosses Faltenbrot:
2 Portionen Pizzateig nach diesem Rezept
1 Glas Pesto
1 Glas Mexikanische Salsa (scharf)
Etwas geriebener Mozzarella

Die beiden Teige rechteckig auswallen, ganz duenn wenn moeglich. Diese beiden Teile je in drei lange Bahnen schneiden.
Auf 3 Bahnen das Pesto auftragen, auf die anderen 3 Bahnen die Salsa.
Nun die Bahnen je mit der Hand wie eine Zieharmonika zusammen falten und aufrecht stehend in eine Cakeform legen, dazu legt man die Cakeform am Besten auf die kleinste Seite (die Cakeform steht nun aufrecht) und legt die gefaltenen Teige aufeinander, bis die Form gefuellt ist. Immer einen gruenen Teil, dann einen roten Teil, dann wieder gruen etc. 
Die Cakeform richtig wenden und mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen.
Im Ofen bei 220 C Grad ca 20-30 Minuten backen. 

Das Brot kann heiss oder kalt serviert werden.

Pesto and Salsa folded Bread


With pizza dough you can do so many things!
For example you could make
 Pizza, or Apero Pizza RollsBreakfast PizzaVegetarian PizzaPizza-Swirls 1Pizza BiancaPizza Sun and Pizza Swirls
​Or as I am showing you here, a pizza bread, filled with pesto and Mexican salsa. It will give this bread not only colour, but also a lot of taste. 
​Pesto will give it a garlicky taste and the salsa will give it spice. It's perfect, if one of your family member doesn't like pesto, he/her can have the salsa part. The bread is done in parts, one part pesto one part salsa. You can choose your favorite part!  


For 1 big folded Bread:
2 Portions Pizza dough
1 Jar Pesto
1 jar Mexican Salsa (spicy)
some grated Mozzarella

Roll both doughs out, very thin, into same size rectangles. Cut these dough's each into 3 long parts. 
Spread the pesto onto 3 of those long dough's, and the salsa onto the other 3 parts. 
Now fold each dough together and put them on top of each other into a cake dish. For this lay the cake dish onto the smallest part, it will now be standing upright. Fill the cake dish until all the dough is used, always alternate a green part, then a red part and so on. 
Turn the cake dish over so it is standing up the normal way. Sprinkle the bread with the grated Mozzarella.
Bake in the oven at 220 C for 20-30 minutes.
You can serve the bread warm or cold!
]]>
<![CDATA[Schwedische Sandwich Torte]]>Sat, 22 Apr 2017 09:02:26 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/schwedische-sandwich-torteSo eine Sandwich Torte sieht nicht nur schoen aus, sie schmeckt auch so!
Und das Tolle daran ist, man kann sie naemlich mit dem fuellen, was man mag.
​Eigentlich ist die Schwedische Sandwich Torte traditionell mit Fisch gefuellt, also geraeuchertem Lachs oder Forelle oder so. Und sie wird mit viel Frischkaese eingeschmiert. Wenn man sie etwas im Voraus macht und einziehen laesst, wird sie unglaublich frisch und saftig und optisch ein Highlight des Buffets. 

Ich habe sie fuer mein Osterbuffet gemacht und eine gewisse Dame hat sich gleich den kleinen Rest einpacken lassen, weil's so gut geschmeckt hat. Ein Erfolg!
12 Scheiben Toastbrot
500 g Frischkaese
1 Bund Schnittlauch, gehackt
Salz und Pfeffer
3 EL Meerrettickschaum
200 g geraeucherter Lachs
3 gekochte Eier
3 EL Mayonnaise
ein paar Kirschtomaten

etwas Kresse

Den Frischkaese mit dem Schnittlauch, Salz und Pfeffer mischen.
Auf eine Cakeschale 3 Toastbrotscheiben aneinander legen. Diese mit etwa 1/3 der Frischkaesemasse bestreichen.
3 weitere Toastbrotscheiben darauf legen und leicht andruecken. Diese nun mit dem Meerrettichschaum bestreichen und den Lachs darauf verteilen.
Wieder 3 Toastbrotscheiben darauf legen und leicht andruecken.
Jetzt die Mayonnaise darauf streichen und die in Scheiben geschnittenen gekochten Eier darauf verteilen, dabei 6 schoene Eierscheiben zur Dekoration zur Seite legen.
Wieder 3 Toastbrotscheiben darauf legen und etwas andruecken.
Nun den ganzen Kuchen rundherum mit der restlichen Frischkaesemasse bestreichen.
Dann die Torte mit Kirschtomaten, Eiern und Kresse verzieren.
Die Sandwich Torte im Kuehlschrank mindestens 3 Stunden, oder ueber Nacht, durchziehen lassen.
Kalt servieren!

Tips:
Man kann auch Radieschen, Gurken, geraeucherte Forelle, Zwiebeln und vieles mehr dazu verwenden.

Swedish Sandwich Cake


Such a Sandwich Cake doesn't only look good, it is also very delicious!
And what I find perfect is, you can fill it with whatever you like. 
Actually for the Swedish sandwich cake you should use fish, traditionally it is filled with  smoked salmon or trout. And it is filled and covered with lots of cream cheese. Make it in advance so it can cool down and marinate and it will get fresh and juicy. It will definitely be a highlight of your dinner table.
 

I made this cake for my Easter buffet and a certain lady immediately packed up the leftovers, because she liked the cake so much. So it was a perfect dish!

12 Slices Toast-bread
500 g Cream-cheese
1 Bunch Chives, chopped
Salt and Pepper
3 tbsp Horseradish Mousse
200 g smoked Salmon
3 cooked Eggs
3 tbsp Mayonnaise
a few Cherry Tomatoes

some Cress

Mix the cream-cheese with the chives and some salt and pepper.
Put 3 toast-bread slices side by side onto a cake dish. Spread them with approx. 1/3 of the cream-cheese filling.
put 3 toast-bread slices on top and push slightly down. Now spread the horseradish mousse onto them, then cover with the smoked salmon.
Again cover this with 3 slices of toast-bread and push down slightly.
Now spread the mayonnaise onto them and cover this with slices of the boiled eggs, but set 6 slices aside for the decoration.

Again cover with 3 slices of toast-bread and push slightly down.
Then cover the whole cake with the rest of the cream-cheese mixture. 
Now decorate the cake with the slices of boiled eggs, some cherry tomatoes and cress.
Put the cake into the fridge for at least 3 hours or better over night, so it can marinate. 
Serve cold!


Tips:
Use radishes, cucumber, smoked trout, onion or others to fill the cake.
]]>
<![CDATA[Eierlikoer Pralinen]]>Fri, 21 Apr 2017 10:38:05 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/eierlikoer-pralinenVielleicht ist nach Ostern noch etwas Eierlikoer uebrig und so kann man ihn benuetzen, um Pralinen zu machen. Pralinen, ob mit oder ohne Eierlikoer, kann man immer essen!
Ich verwoehne gerne meine Gaeste nach dem Essen mit Dessert... und danch zum Kaffee gibts selbstgemachte Pralinen.
Sie sind ja nicht schwer zu machen.
Wer's schnell und einfach will, dem habe ich ein Rezept fuer einfache Pralinen
​Es gibt bei mir aber auch Marmor Pralinen und gefuellte Pralinen
Oder gar die "Zerfliess-im-Mund" Pralinen
​Also genug Auswahl um die Gaeste zu verwoehnen.
Fuer ca 25-30 Pralinen:
300 g weisse Schokolade
40 g Butter
110 ml Eierlikoer
100 g gemahlene Mandeln

Die Schokolade mit der Butter schmelzen. Den Eierlikoer und die Mandeln dazu mischen und die Masse in Silikonfoermchen fuellen. 
Ueber Nacht im Kuehlschrank auskuehlen lassen.
Die Pralinen sorgfaeltig aus den Foermchen druecken und in einer Dose im Kuehlschrank lagern. 
​Sie halten sich ca 14 Tage. 

Egg-liqueur Pralines


Maybe you have some egg-liqueur left-overs after Easter. Here in Europe it's quite customary to drink egg-liqueur to celebrate Easter. There are many recipes for cakes or cupcakes with egg-liqueur in the net. So if you still have an open bottle, make these pralines with it. After all pralines can always be served!
I like to spoil my guests with a dessert and then after that I serve homemade pralines with the coffee. 
It's not hard to make them. 
So, if you want to make some easy pralines, try my recipe for the simple Pralines
But you could also try the Marble Pralines and the filled Pralines
Or even the "Melt-in-the-mouth" Pralines

There is enough choice to tempt you!

For approx. 25-30 Pralines:
300 g white Chocolate
40 g Butter
110 ml Egg-liqueur
100 g ground Almonds

Melt the chocolate with the butter. Then add the egg-liqueur and the almond, mix well. Pour the mass into little silicone forms for pralines. 
Let cool in the fridge over night. 
Carefully press the pralines out of the silicone. Keep them in an airtight box in the fridge.
You can keep them up to 14 days. 
]]>
<![CDATA[Braciole/Involtini di Manzo con Spaghetti]]>Thu, 20 Apr 2017 08:33:08 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/bracioleinvoltini-di-manzo-con-spaghettiHeute komme ich mit einem traditionellen typisch italienischen Rezept zu Euch!
Braciole sind Rindfleisch-Rouladen, oder Fleischvoegel, wie man sie in der Schweiz nennt, die mit ganz typisch italienischen Zutaten gefuellt sind. Sie werden ganz langsam in einer Tomatensauce mit Rotwein gekocht und schmecken dadurch einfach wunderbar!
Auch wieder traditionell werden sie gerne auf Teigwaren gereicht. Auch wenn eigentlich Teigwaren fuer die Italiener eine Vorspeise sind, so ist die Tomatensauce, in der das Fleisch gekocht wird, eben genau richtig, dass man dazu Teigwaren serviert. 

Es ist ein wahres Festessen!

Braciole werden diese Fleischrollen in Sizilien genannt, im uebrigen Italien nennt man sie Involtini. Ganz traditionell nennt man sie in Sizilien auch Farsumagru (Falsomagro) oder Bruciuluni. Wer also Sizilien bereist, kann sich schon mit den Menuenamen bekannt machen...
Fuer 6 Personen:
12 Scheiben Rindfleisch (Flankensteak) ich habe sie mir vom Metzger duenn schneiden lassen und dann auch klopfen lassen
Salz und Pfeffer
Paprika
Rosmarin
Etwas Olivenoel
3-4 EL Mehl
Kochschnur


Fuellung:
200 g Knoblauchstreichkaese
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
100 g Pinienkerne
200 g Speckwuerfel
8 getrocknete Tomaten aus dem Oel

​Salz und Pfeffer
Rosmarin
1 EL Olivenoel

Tomatensauce mit Rotwein

Die Tomatensauce nach dem Rezept im oben angegebenen Link kochen.
Fuer die Fuellung die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein hacken und im Oel gut durchbraten. Die Speckwuerfel dazu geben und mit braten, alles gut wuerzen. Die Tomaten hacken und zugeben, dann die Pinienkerne und die gehackte Petersilie zugeben, kurz kochen lassen, dann zur Seite geben.

Die Fleischscheiben auf einer Arbeitsflaeche auslegen​ und wuerzen, dann mit dem Knoblauchkaese bestreichen. Auf jede Fleischscheibe nun 1-2 EL der Fuellung geben.
Die Fleischscheiben sorgfaeltig aufrollen und auf beiden Seiten mit Kochschnur abbinden.
Die Braciole in Mehl wenden und im Olivenoel rundherum scharf anbraten.
Die gebratenen Braciole in einen Braeter geben und die Tomatensauce darueber giessen. 
Im Ofen bei 150 C Grad mindestens 3 Stunden garen lassen, dabei hin und wieder etwas Rotwein zugiessen, falls die Sauce zu sehr eindickt. 

500 g Spaghetti nach Packungsanleitung kochen und abgiessen.
Die Spaghetti in eine grosse Platte geben, die Braciole im Kreis darum herum legen und die Sauce darueber geben, oder jeden Teller einzeln belegen.
​Sofort servieren!

Braciole/Involtini di Manzo con Spaghetti


Today I bring you a traditional and typical Italian recipe!
​Braciole are beef meat rolls, filled with very typical Italian ingredients. They are braised very slowly in a tomato sauce with red wine and taste divine!

And also traditional is to serve them with pasta. Usually pasta is served as a firs meal in Italy, but because the meat rolls are cooked in a tomato sauce, you use the sauce for pasta and serve them together. 
It's a real feast!

Braciole is the name the Sicilians gave these meat rolls, all over the rest of Italy they are called Involtini. Very traditional in Sicily they also call them Farsumagru (Falsomagro) or Bruciuluni. If you plan to travel Sicily now you know the name to order these wonderful meat rolls. 


For 6 Persons:
12 Slices of Flank Steak, I let the butcher cut them and also flatten them 
Salt and Pepper
Paprika
Rosemary
some Olive Oil
3-4 tbsp Flour
some string to bind the Braciole


Filling:
200 g Garlic Cream-cheese
1 Onion
3 cloves of Garlic
1 Bunch Parsley
100 g Pinenuts
200 g diced Bacon
8 dried Tomatoes in Oil from the Jar

​Salt and Pepper
Rosemary
1 tbsp Olive Oil

Tomato Sauce with Red Wine

Cook the tomato sauce as described in the link above.
For the filling chop the onion and garlic cloves and fry them in the oil until soft. Add the bacon and fry too. Season well. Chop the dried tomatoes and add them together with the chopped parsley. Let cook for a short while and set aside. 

Lay the meat slices onto a working surface and season well. Spread the garlic cream-cheese onto them. Now add 1-2 tbsp of the filling onto each of them and roll them up carefully. Bind them on both ends with the string.
Turn them over in the flour and fry them all around in the hot oil. 
Put the fried Braciole into a roasting pan and pour the tomato sauce over them. 
Roast in the oven at 150 C for at least 3 hours, add some red wine if the sauce thickens too quickly. 

Cook 500 g Spaghetti as advised on the packaging and drain them.
Put them into a wide plate and put the Braciole like sun-rays around the pasta, add the sauce. Or you can serve them directly on plates.
Serve immediately!
]]>
<![CDATA[Herzzopf mit Rosen - Gastbeitrag meiner Schwester Marisa]]>Tue, 18 Apr 2017 14:29:11 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/herzzopf-mit-rosen-gastbeitrag-meiner-schwester-marisaAls mir meine Schwester Marisa ein Bild dieses wahnsinns Zopfs ueber Whatsup gesendet hat, da wusste ich, dass dieser Herzzopf UNBEDINGT auf meinem Blog erscheinen muss!
Ist es nicht ein wahnsinns Werk??
Also ich war sofort hin und weg!
Sie hat diesen schoenen Zopf fuer das Osterfruehstueck gemacht und damit ihre Familie bestimmt sehr ueberrascht! Dass sie Zopf baeckt, ist nichts Neues, aber dass sie so ein Kunstwerk macht, haette wohl keiner erwartet.

Bei uns in der Schweiz gehoert der Zopf immer auf den Festtisch! Ich glaube, ohne Zopf gehts nicht an Ostern oder Weihnachten. Und da man den Zopf meist erst ab Freitag in den Baeckereien kriegt, heisst er auch oft einfach Sonntagszopf.
Aber bei so einem schoenen Zopf traut man sich fast nicht, zuzugreifen!

Liebe Marisa, herzlichen Dank fuer Deinen Beitrag und Deine Erklaerungen!
Alle Bilder und der Text stammen aus ihrer Feder und ihrer Kamera!




Teig:
1 kg Mehl
1 EL Salz
40 g frische Hefe mit 1 EL Zucker aufgelöst
125 g Butter flüssig
650 - 700 ml Milch – in flüssige Butter giessen 

gut kneten, bis ein weicher, glatter Teig entsteht
zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde ruhen und auf das Doppelte gehen lassen.

2 Eigelbe und etwas Milch zusammen verschlagen zum Bestreichen. 
 
Jetzt einen kleineren Teil des Teiges nehmen und 2 mm dick auswallen. Daraus 15 Kreise à ca. 4 – 5 cm Durchmesser ausstechen. 3 x 5 Kreise aneinander, wenig (0.5 – max 1 cm überlappend) legen, gut andrücken. Mit Eigelb bestreichen.
 Nun die 3 Reihen satt einzeln aufrollen, von links nach rechts und aufstellen. Oben die äusseren Rosenblätter etwas nach aussen drücken und die Rosette etwas „büschelen“. Total 3 Rosetten.
.Dann ein weiteres Stück des Teiges nehmen, wieder 2 mm dick auswallen und 2 Kreise à 10 – 11 cm Durchmesser ausstechen.

Mit der Form, mit welcher diese grossen Kreise ausgestochen wurden, jeder Kreis einzeln so halbieren, dass total 4 Blätter entstehen.

Mit dem Messerrücken die typischen Kerben einfügen, um das Aussehen eines Blattes zu erreichen.
 

Anschliessend die 4 Blätter in der Mitte zusammenpressen (nur ca. je 0.5 bis 1 cm aufeinander), die Blätter mit Eigelb bestreichen und die Rosetten in der Mitte drapieren, etwas andrücken.

Nun auch die Rosetten mit Eigelb bestreichen und das ganze Kunstwerk auf einen mit etwas Mehl bestäubten Teller in den Kühlschrank stellen.
Sobald diese Dekoration bereit ist, den restlichen Teig verarbeiten. Wir teilen den Teig genau in 3 Teile, mit der Waage abwägen und ganz genau arbeiten. Die 3 Teigteile nochmals sehr gut kneten und dann langsam 3 Rollen verarbeiten, immer wieder einen Teil rollen, die nächste Rolle nehmen, die andere Rolle inzwischen ruhen lassen.
Die drei Stänge müssen je ca. 110 bis 120 cm lang werden.
 
Nun in der Mitte beginnen einen Zopf zu formen, genau gleich, wie einen Haarzopf. Am Ende zusammendrücken. Dann den ganzen Zopf auf den Bauch drehen (was vorher oben lag, liegt nun auf der Arbeitsplatte) und die andere Hälfte zöpfeln und wieder am Schluss zusammendrücken.
 
Nun auf dem Backblech ein Herz formen und da wo die beiden Enden zusammenkommen fest mit der Faust runterdrücken. Es soll ziemlich platt sein, etwa faustgross.
 
Den ganzen Zopf mit Eigelb bestreichen und 30 Minuten ruhen lassen.

Dann die Rosetten aus dem Kühlschrank auf den heruntergedrückten Teil fest draufdrücken. Hier darauf achten, dass diese Rosetten etwas weiter oben sind als bei meinem Zopf, damit diese im Backofen nicht runterrutschen.
 
Im Backofen sind meine Rosetten dann leider tatsächlich runtergerutscht und die Rosetten gekippt. Dies hätte verhindert werden können, wenn ich die Rosetten etwas weiter oben draufgedrückt hätte. Deshalb beim Zusammenführen der beiden Zopfenden wirklich fest runterdrücken, damit nachher die Rosetten dort bleiben. 
 
Nochmals alles mit Eigelb bestreichen. Bei
 190 Grad ca. 30 Minuten backen.
 
Ich wünsche en guete Appetit!


Marisa

 
Hier ist das Video dazu, super schoen erklaert von Oli's Backegge
https://www.youtube.com/watch?v=Zila41eZ7Jk
​​​

Heart shaped Zopf with Roses - Guest entry from my Sister Marisa


When my sister Marisa sent me a picture of her bread over whatsup I was stunned! I knew immediately, I had to get the recipe for my blog!
Isn't this bread amazing??
I love it!
She made this big beautiful Zopf for her Easter breakfast and surprised her family with it. She often bakes Zopf, but she has never made a huge beautiful heart with roses before. 

In Switzerland a Zopf (braided bread) belongs onto a festive breakfast table! I think, there's no Easter or Christmas without a Zopf! As they are available only from Friday they are also called Sunday Zopf. 
But with a beautiful and artful Zopf like my sister has made I don't dare to eat it!

Dear Marisa, thank you so much for your entry and the recipe!
All pictures and the text are from Marisa!​


Dough:
1 kg Flour
1 tbsp Salt
40 g fresh Yeast liquified in 1 tbsp Sugar
125 g Butter, melted
650 - 700 ml Milk – pour into the melted Butter 

knead all well together until you have a soft elastic dough.
Cover and let rest for 1 hour until it has grown to double the size. 


Beat together 2 Egg-yolks with a little milk to brush the dough later. 

 Now cut a little piece of the dough off and roll it out into a flat piece of 2 mm thickness. Cut 15 roundels of 4-5 cm diameter out of it. Now put 5 of them slightly overlay (not more than 5 mm) as shown on picture #2. Make 3 of those lines. push them slightly together. Brush with the egg-yolk mixture. 

Now roll up the 3 lines of each 5 roundels tightly and Stand them on one end and push now the single leaves of the roses slightly out and down to form the rose. See Picture #3. You will have 3 roses. 

Then cut another piece of dough off and roll it out again to 2 mm thickness. Cut two roundels of approx. 10-11 cm diameter. 

Now with the cuter you cut the two roundels cut into the cut big roundels so that you get 4 leaves. See picture #4. 


With the back of a knife cut the typical veins of the leaves into the dough leaves. 
Then press the 4 leaves in the middle together (approx. 5 mm on top of each other), brush them with the egg-yolk mixture and put the roses into the middle, slightly press together. 

Brush the roses with the egg-yolks mixture and put it on a floured plate into the fridge. 

Now work with the rest of the dough! Cut it in exactly 3 pieces (use the scale!) Knead these three pieces again and roll them out into 3 long sausages. Do this by rolling for a while, let the sausage rest, roll the second one to the same length, let rest, roll the third one, let rest, then roll the first one again and so on until all three of them are approx 110 - 120 cm long. 

​Now start in the middle of the long sausages! Just like a normal hair braid start braiding and push the ends together. Turn the whole thing over onto the back and braid the other side, push the ends together.

 
Put it onto a baking tray and form a heart shape with it. The ends will be on the top, push them well together with the fist and flatten it there. 
 Brush it all with the egg-yolk mixture and let rest for 30 minutes.

Now take the roses from the fridge and push them onto the flattened middle of the Zopf. Be careful to put them onto the dough and not too low down or they will bend down, as it happened with me. 

 
Actually my roses slid down in the oven and did not look so nice anymore. Maybe I should have put them higher up. That's why you have to flatten the middle of the heart to put them straight on.  
 
Brush everything with the egg-yolk mixture.
Bake at 190 C Grad for approx. 30 minutes. 

 
Ich wünsche en guete Appetit! (enjoy)


Marisa

 
Here is the video from Oli's Backegge (in Swiss German, but just look at the pictures and you will understand)
https://www.youtube.com/watch?v=Zila41eZ7Jk
​​
]]>
<![CDATA[Geroesteter Spargelsalat mit Parmesan Croutons]]>Mon, 17 Apr 2017 18:41:00 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/geroesteter-spargelsalat-mit-parmesan-croutonsIn Europa (und vermutlich ueberall in der Welt) wird sehr viel oefters der weisse Spargel gelobt, als der Gruene. Ich kann das schon verstehen, denn der Weisse schmeckt anders, suesser, angenehmer als der Gruene. Der gruene Spargel schmeckt erdiger, voller, herber und ist perfekt fuer Salate. 
Doch auch der gruene Spargel ist sehr gut. Und ganz besonders gut und einfach ist er, wenn er geroestet wird. Im Ofen entwickelt er so einen sehr feinen Geschmack und wird trotzdem weich.
Deshalb habe ich ihn hier fuer diesen Salat auch geroestet und dann mit einer sehr geschmackvollen Sauce serviert. Auf unserem Osterbuffet war er das farbliche Highlight.
Ich habe die Idee von Kevin von closetcooking.com, und nur leicht abgeaendert. 
Fuer 6 Personen:
1.6 kg gruener Spargel
​Salz und Pfeffer
1/2 TL Zucker
den Saft von 1/2 Zitrone
4 EL Olivenoel

Die Enden der Spargeln abschneiden und die Spargeln auf einem Backblech ausbreiten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und den Zucker darueber streuen. Den Zitronensaft und das Olivenoel darueber giessen und im Ofen bei 180 C Grad ca 20-30 Minuten roesten. 

Fuer die Parmesan Croutons:
2 EL Olivenoel
1 Knoblauchzehe, gerieben
4 Scheiben Toastbrot
2 EL geriebener Parmesan
Salz und Pfeffer

Die Toastbrotscheiben in kleinere Wuerfel schneiden und in eine Schuessel geben.
Das Olivenoel in eine weitere kleine Schuessel geben und den geriebenen Knoblauch dazu geben. 5 Minuten stehen lassen. Dann das Olievenoel ueber die Toastwuerfel giessen, dabei aber den Knoblauch nicht dazu geben, den brauchen wir fuer die Sauce. 
Den Parmesan dazu geben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und alles gut mischen. 
Die Toastwuerfel auf einem Backblech ausbreiten und im Ofen bei 190 C Grad ca 10-15 Minuten backen, bis sie leicht angebraeunt sind. 

Fuer das Dressing:
2 EL Griechischen Jogurt
2 EL Buttermilch oder Milch
1 EL Zitronensaft
die geriebene Knoblauchzehe
2 Sardellenfilets, gehackt
1/2 TL Worcestershire Sauce
1 EL Senf
1 gehaeufter EL Parmesan
Salz und Pfeffer

Alle Zutaten in einen Schuettelbecher oder ein Glas geben, gut verschliessen und gut schuetteln. 

Die geroesteten und nur noch lauwarmen Spargeln halbieren. Die Enden in der Mitte einer Schuessel in einen Kreis legen. Die Spitzen der Spargeln darueber legen, so dass in der Mitte eine leichte Delle entsteht. 8 Kirschtomaten in Viertel schneiden und in die Mitte geben. Alles mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Die Sauce darueber giessen, die Croutons darueber streuen und servieren. 

Roasted Asparagus Salad with Parmesan Croutons


In Europe (and probably all over the world) the white asparagus are the most loved. I can understand this, as the white ones are sweet, and more pleasing in taste than the green ones. The green asparagus is earthier, stronger in taste and perfect for salads!
But the green asparagus is also very good and should be used more often! It is easier to handle and can be roasted without having to peel it. If you roast it in the oven the taste will come out much better and you will have a delicious dish of asparagus.  
That's why I used it for this salad and served a light sauce with it. It was the colourful highlight on our Easter buffet. 
The idea for this dish is from Kevin from closetcooking.com
, I just slightly adjusted it to our taste.  

For 6 Persons:
1.6 kg green Asparagus
​Salt and Pepper
1/2 tsp Sugar
the juice of half a Lemon
4 tbsp Olive Oil

Cut the ends off the asparagus and spread them on a baking tray. Season with salt and pepper and sprinkle with the sugar. Now sprinkle the lemon juice and olive oil over them and roast in the oven at 180 C for 20-30 minutes. 

For the Parmesan Croutons:
2 tbsp Olive Oil
1 clove of Garlic, grated
4 Slices of Toast-bread
2 tbsp grated Parmesan
Salt and Pepper

Cut the toast-bread slices into small cubes and put them into a bowl.
Put the olive oil into another bowl and grate the garlic into it. Let it sit for 5 minutes. 
Pour the infused olive oil over the bread cubes, but don't add the garlic. Put the garlic aside for the dressing.
Add the Parmesan, season with salt and pepper and mix well. 
Spread the cubes onto a baking tray and bake in the oven at 190 C for approx. 10-15 minutes, until they are slightly browned.


For the Dressing:
2 tbsp Greek Yogurt
2 tbsp Buttermilk or Milk
1 tbsp Lemon Juice
the grated Garlic clove
2 Anchovy fillets, chopped
1/2 tsp Worcestershire Sauce
1 tbsp Mustard
1 heaped tbsp Parmesan
Salt and Pepper

Put all ingredients into a shaker or a jar, close tightly and shake well. 
 
Cut the roasted and only warm (not hot) asparagus into halves. Put the bottom halves onto a round dish and add the tips as shown in the pictures. Quarter 8 cherry tomatoes and put them into the middle of the dish. Season with some salt and pepper. Then pour the dressing over the asparagus and sprinkle with the croutons, then serve. 
]]>
<![CDATA[Gebackene Mascarponecreme mit Beeren]]>Mon, 10 Apr 2017 08:34:19 GMThttp://pane-bistecca.com/rezepte-recipe-blog/gebackene-mascarponecreme-mit-beerenEine schnelle Creme zum Dessert ist jedermanns Traum!
Diese Mascarponecreme ist so eine schnelle Sache, man kann die Glaeser vorbereiten, verschliessen und im Kuehlschrank ein paar Stunden warten lassen.
​Dann muss man nur den Deckel abnehmen und sie alle in den Kalten Ofen schieben. Kurz backen und ein paar Beeren darauf und schon ist das Dessert fertig!
Einfacher und leckerer geht nicht!
Fuer 6 Personen:
500 g Mascarpone
5 EL Amaretto

4 Eier
2 Eigelb
150 g Zucker
300 g frische Beeren

Den Mascarpone mit dem Amaretto, dem Zucker, den Eiern und den Eigelben gut vermischen.
In ofenfeste Glaeser - ich habe Marmeladeglaeser genommen - ein paar Beeren einfuellen und dann die Creme darueber verteilen. 
Die Glaeser koennen nun so, verschlossen, im Kuehlschrank bis zum Abend gelagert werden!
Die Glaeser aus dem Kuehlschrank nehmen und ca 15 Minuten stehen lassen, dann in den kalten Ofen schieben und bei 180 C Grad ca 30-40 Minuten backen, bis die Oberflaeche Blasen wirft. Man kann auch - wenn gewuenscht - dann etwas Puderzucker darueber streuen und die Creme unter dem Grill kurz anbraeunen.
Die Creme aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkuehlen lassen. Dann ein paar Beeren darueber geben, evt mit einem Plaetzchen dekorieren und warm - nicht heiss - servieren.

Baked Mascarpone Cream with Berries


A quick and delicious cream for dessert is wonderful!
This Mascarpone cream is done quickly and you can prepare it in advance. Just put the lid on and store them in the fridge until the evening. 
Then you just take the lid off, put them into the cold oven and bake. Add some berries, decorate and voila, dessert is ready!
There's no easier and more delicious dessert!


For 6 Persons:
500 g Mascarpone
5 tbsp Amaretto

4 Eggs
2 Egg-yolk
150 g Sugar
300 g fresh Berries

Mix the Mascarpone with the Amaretto, sugar, eggs and egg-yolks well together. 
Put a few berries into oven-proof jars - I used jars for jam - and add the cream. 
Close the lid for storing and put them into the fridge until you are ready to bake them.
Take the jars from the fridge and let stand for 15 minutes. Then put them into the cold oven ant bake them at 180 C for 30-40 minutes, until the top of the cream starts bubbling. You can also sprinkle some icing sugar on top and then brown this under the grill, if youo wish.
Take the jars from the oven and let cool slightly for approx 10 minutes. decorate with some berries and cookies and serve warm, not hot!
]]>